Bellagio Fountains

Bellagio Fountains

Bellagio Fountains

Die tanzenden Wasserfontänen vor dem Bellagio, ungefähr in der Mitte des Las Vegas Strips tauchen die Umgebung in eine malerische Stimmung. Alle halbe, ab 20 Uhr sogar alle Viertelstunde beginnt das harmonische Zusammenspiel der Wasserfontänen mit Licht und eigens auf die Choreographie abgestimmten Melodien. Die Bellagio Fountains befinden sich direkt am Strip und eine Besichtigung der Vorstellung ist kostenlos. An Wochentagen starten die Shows ab 15 Uhr, an den Wochenenden bereits ab 12 Uhr, Schluss ist jeweils um Mitternacht. Gerade bei Dunkelheit ist die Atmosphäre der beleuchteten Fontänen natürlich besonders.

Die Fontänen tanzen zu verschiedenen Musikstücken

In einem See vor dem Bellagio Hotel schießen die Wasserfontänen bis zu 152 Meter in die Luft. Rund 5.000 Scheinwerfer und 1.200 Wasserdüsen sorgen für eine perfekt auf die Musik abgestimmte Show. Neben klassischer Musik werden auch Songs vom legendären Frank Sinatra oder andere bekannte Broadway-Melodien gespielt. Insgesamt sind 29 verschiedene Musikstücke im Programm, darunter natürlich das berühmte "Viva Las Vegas" von Elvis Presley oder auch die wunderbare Melodie "Time to say Goodbye". Im Repertoire befinden sich aber auch modernere Songs wie Michael Jacksons "Billie Jean". Wer das einmalige Wasserballet beobachtet, kann der Hektik der Metropole für einen Moment entfliehen und die Fountains sind als Hintergrund für Hochzeitfotos sehr beliebt, denn in der ganzen Stadt wird sich kaum ein romantischerer Ort finden.

Viele Mitarbeiter sorgen für einen reibungslosen Ablauf

Um den künstlichen See vor dem Bellagio ranken sich einige Geschichten. Aufgrund der Wasserknappheit in der Wüste, ist häufig die Rede davon, leicht verschmutztes Abwasser würde für die Fontänen verwendet. In Wahrheit wird der See durch eine Frischwasserquelle gespeist. Einst diente diese zur Bewässerung eines Golfplatzes, der sich früher an der Stelle befand. Damit die Wassershow Tag für Tag reibungslos stattfinden kann, sind im Bellagio rund 30 Mitarbeiter nur für den Betrieb der Fountains zuständig. Ingenieure, Taucher und Techniker sorgen dafür, dass Touristen die einmalige Show bewundern können. Nicht zuletzt steht während der Betriebszeit ständig Sicherheitspersonal bereit, das Leute, die versehentlich in den Teich stürzen, sofort herausfischt.

Anzeigen